Als ich auf­hör­te , durch mein Leben zu het­zen,
war ich erstaunt dar­über,
für wie viel mehr Leben ich plötz­lich Zeit hat­te.

(unbe­kann­ter Ver­fas­ser)

Über mich

Mein Name ist Anke Köh­ler, ich bin 1964 gebo­ren, ver­hei­ra­tet und habe einen erwach­se­nen Sohn.

Auf­grund ver­schie­de­ner gesund­heit­li­cher Pro­ble­me kam ich bereits vor vie­len Jah­ren nach einer Odys­see durch die Schul­me­di­zin zur Natur­heil­kun­de und zum Fas­ten.

Seit 2005 fas­te ich regel­mä­ßig ein­mal pro Jahr und ich bin von den posi­ti­ven Aus­wir­kun­gen, die das Fas­ten für mei­ne Gesund­heit mit sich bringt, immer wie­der begeis­tert.

Mei­ne lang­jäh­ri­gen und durch­weg posi­ti­ven Erfah­run­gen möch­ten ich nun gern an inter­es­sier­te und gesund­heits­be­wuss­te Men­schen wei­ter­ge­ben.

Aus die­sem Grund habe ich mein über die Jah­re erwor­be­nes prak­ti­sches Wis­sen in der Aus­bil­dung zur ärzt­lich geprüf­ten Fas­ten­lei­te­rin wei­ter ver­tieft und damit eine fun­dier­te Grund­la­ge für das erfolg­rei­che Gelin­gen einer Fas­ten-Wan­der­wo­che geschaf­fen.

Da ich beruf­lich als Per­so­nal­lei­te­rin tätig bin, beschränkt sich das Ange­bot der Fas­ten-Wan­der­wo­chen auf weni­ge Wochen im Jahr.
Ich freue mich sehr, Sie bei einer die­ser Wochen als Fas­ten­lei­te­rin beglei­ten zu dür­fen.

Ihre Anke Köh­ler